Da war mal ordentlich der Lack ab

An beiden Schätzchen hat der Zahn der Zeit ordentlich genagt, vor allem am Lackkleid. Deswegen hatte ich mir für 2019 vorgenommen den beiden etwas Gutes zu gönnen. Eine kurze Recherche im Bekanntenkreis brachte mich auf einen Lackierer in Wiesbaden, dem ich meine Autos anvertrauen wollte.

Den Anfang sollte der Lancia machen, da sich hier an den Kotflügeln Rost bemerkbar machte und der Jag vermeintlich nur kosmetischer Behandlung bedurfte. Außerdem sollte die Diva bald einen großen Auftritt haben, da galt es in vollem Glanz zu erstrahlen.

Aber auch die Spiegel und die Grundplatten sahen echt übel aus. Es ist wohl ein weit verbreitetes Problem, dass sich auf dem Alu unter dem Lack Rost bildet, der dann zur Blasenbildung führt. Über kurz oder lang blättert der Lack dann ab.

Hinzu kamen dann noch diverse Kratzer auf der Außenhaut, sowie Kampfspuren der täglichen Nutzung in Form von kleinen Dellen an der hinteren Schürze (mein Verdienst 😉) und der rechten Chromleiste ebenfalls an der hinteren Schürze.

Anfang April habe ich die Diva also beim Lackierer abgegeben… eigentlich zwei Diven, aber die eine habe ich bis heute noch nicht abgeholt. Dazu vielleicht mehr zu einem späteren Zeitpunkt.

Zwei Wochen später war sie wieder bei mir und sah einfach großartig aus. In einem der folgenden Beiträge gibt es dann auch Bilder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s