Eine Ehre für die Diva

In meinem Freundeskreis wurde 2019 fleissig geheiratet. Im Juni wurde der Diva sogar die Ehre zuteil, als Hochzeitslimousine fungieren zu dürfen. Deswegen hatte sie bei der Überarbeitung des Lackkleides auch den Vorzug gegenüber dem Jag bekommen. Der war natürlich auch im Rennen bei der Auswahl zum Hochzeitsauto, aber die Diva war schon seit der Einführung 2002 das Traumauto des Bräutigams. Und im direkten Vergleich bin ich mir sicher, dass es sich im Brautkleid deutlich eleganter aus dem Thesis steigen lässt als aus dem Jag, der ja recht flach am Boden kauert.

Zur Feier des Tages hatte ich also die Diva und mich herausgeputzt und ich muss sagen, ich finde wir haben eine gute Figur gemacht, auch wenn es schwer war neben dem Brautpaar zu bestehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s