Nur dort, wo Thesis draufsteht, ist auch Thesis drin

Deswegen ist es gut, dass die Diva jetzt wieder ihren Schriftzug trägt. Für das Lackieren der Heckklappe musste der alte Schriftzug entfernt werden, dabei ist leider ein Stück des filigranen Gebildes abgebrochen.

Über einen Fiat-Händler konnte ich keinen Schriftzug bekommen, deswegen musste ich mir über die Bucht Ersatz besorgen. Der kam aus UK und war im Gegensatz zu einem Ersatzteil für den Jaguar, auf das ich seit knapp acht Wochen warte, innerhalb von vier Tagen bei mir.

Ihr müsst zugeben, mit Schriftzug sieht es schon besser aus.

Aber das war ja nicht das einzige Emblem, das an meinem Thesis gefehlt hat. Zwei kleine 100er-Schriftzüge an den B-Säulen weisen meine Diva als ein „Centenario Sportiva“ aus, also ein Modell, das zum 100. Geburtstag der Marke Lancia aufgelegt wurde. Leider fehlte das Emblem auf der Fahrerseite, als ich das Fahrzeug übernommen habe.

Das „Centenario Sportiva“-Emblem fehlte leider.

Das war mir schon seit dem ersten Tag ein Dorn im Auge. Suchen auf der Bucht oder Amazon führten aber leider nicht zum gewünschten Ergebnis. Als ich den Thesis-Schriftzug gesucht habe, bin ich aber auf eine alte Anzeige auf der Bucht gestolpert. Der konnte ich zumindest noch die Bestellnummer des Ersatzteiles entnehmen, mit der ich dann nochmal beim Fiat-Händler vorstellig geworden bin. Und siehe da, mit der Nummer war das Bestellen des Logos gar kein Problem.

Da ist er, der heiß ersehnte Schriftzug.

Damit sind die Identitätsprobleme der Diva endgültig vorbei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s